31.08.2019

Sarstedter Feuerwehr und THW testen neues Hochwasserschutzsystem

Heute haben wir mit unseren Kameradinnen und Kameraden der Sarstedter Feuerwehren das neue Hochwasserschutzsystem der Stadt Sarstedt getestet.

Es handelt sich dabei um eine schnell aufzubauende Reihe von Plastikzylindern der Firma Aquariwa, die mit einer Folie abgedichtet und mit Wasser befüllt werden.


Jeder Zylinder wiegt dann ca. 1,5t. Trotzdem benötigt das gesamte System nur eine geringe Lagerfläche. "Wir ersetzen damit etwa 55.000 Sandsäcke, wenn wir von einer Höhe von einem Meter und ca. 200 m Länge ausgehen." erklärt Jens Klug (Stadtbrandmeister Sarstedt).


An der Übung nahmen die Feuerwehren der Stadt Sarstedt, unser THW Ortsverband Sarstedt und Mitarbeiter des Bauhofs Sarstedt teil. Insgesamt waren 50 Personen eingesetzt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: